Allgemein

Was ist ein Repositorium?

Das Repositorium dient der Publikation, dem Nachweis und der langfristigen Archivierung von Dokumenten aus Wissenschaft und Wirtschaft.

Welche Vorteile bietet das Repositorium?

  • Weltweite Verfügbarkeit der Volltexte
  • Langfristige Archivierung
  • Zitierfähigkeit durch konstante WWW-Adresse
  • Umfangreiche Recherchemöglichkeiten
  • Schnelle Verfügbarkeit im Netz
  • Nachweis der Dokumente in Bibliothekskatalogen und Suchmaschinen

Wie kann ich elektronische Publikationen abliefern?

Sie können Ihre Publikation per Upload über den Eingabeassistenten senden oder auf CD-ROM abgeben. Falls Ihre Publikation bereits im Internet veröffentlicht wurde, übermitteln Sie uns bitte die exakte URL.

Welches Datenformat muss ich abgeben?

Bitte geben Sie Ihr Dokument im Format PDF ab.

Was sind Metadaten?

Unter Metadaten versteht man strukturierte Daten, mit deren Hilfe eine Informationsressource beschrieben wird, damit sie von Suchmaschinen besser auffindbar ist. Metadaten liefern Grundinformationen über ein Dokument, wie zum Beispiel Angaben über Autor, Titel oder Zeitpunkt der Veröffentlichung.

Was soll ich abgeben?

Für die elektronische Veröffentlichung wird benötigt

  • die elektronische Version im PDF-Format
  • die ausgefüllte und unterschriebene Einverständniserklärung für das elektronische Publizieren im Repositorium des FID move
  • Metadaten

Die Metadaten übermitteln Sie bitte über den Eingabeassistenten. Die Übermittlung der Metadaten ist gleichzeitig die Anmeldung zur Veröffentlichung. Mit der Anmeldung ist kein Anspruch auf die Online-Bereitstellung des Dokuments verbunden.

Veröffentlichen von elektronischen Publikationen


Welche Publikationen können veröffentlicht werden?

Im Repositorium können verschiedenste Publikationen veröffentlicht werden. Folgende Dokumentenarten stehen zur Auswahl:

  • Artikel
    Artikel aus einer Zeitschrift
  • Bericht
    Textgeprägtes Material, das nicht anderweitig zugeordnet werden kann - Reports, externe Forschungsberichte, interne Reports, Mitteilungen, statistische Berichte, Projektabschlussberichte, technische Dokumentationen, Anleitungen. Ausgeschlossen sind Konferenzberichte.
  • Buch
  • Dissertation
  • Forschungsbericht
    Vorläufiges wissenschaftliches oder technisches Papier, das in einer Reihe einer Institution veröffentlicht wird, in der die Forschung stattfindet - auch Research Paper, Research Memorandum, Working Paper, Arbeitspapier, Diskussionspapier.
  • Habilitation
  • InBuch
    Teil oder Kapitel eines Buches
  • InProceedings
    Konferenzbeiträge
  • Proceedings
    vollständige Konferenzberichte
  • Sonstige Veröffentlichung
    Verschiedenartige Ressourcen, die nicht textgeprägt sind - speziell für Material, das nicht anderweitig zugeordnet werden kann.
  • Vortrag / Vorlesung
    Ausgeschlossen sind Konferenzvorträge.
  • Zeitschrift / Zeitung
  • Zeitschriftenheft
    Jahrgang, Heft, Band einer Zeitschrift bzw. eines Periodikums

Wird ein bereits eingereichtes Dokument inhaltlich verändert und noch einmal im Repositorium veröffentlicht, gilt dieses wie ein neues Dokument und erhält somit einen neuen persistent Identifier (urn:nbn).

Mit der Anmeldung eines Dokuments ist kein Anspruch auf dessen Online-Bereitstellung verbunden. Der FID behält sich in Ausnahmefällen vor, angemeldete Dokumente nicht freizuschalten. Die Autorinnen und Autoren werden darüber jeweils informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Sind die Publikationen im Repositorium zitierfähig?

Publikationen im Repositorium sind konventionellen gedruckten Veröffentlichungen prinzipiell gleichwertig und damit auch zitierfähig. Die Zitierfähigkeit wird durch eine dauerhafte, stabile WWW-Adresse (urn:nbn) gewährleistet.

Können veröffentlichte Dokumente wieder gelöscht werden?

Bereits veröffentlichte Dokumente werden nicht gelöscht. Geänderte Dokumente müssen neu angemeldet werden und erhalten einen neuen Persistent Identifier.

Bei Vorlage rechtlicher Gründe kann der Zugriff auf veröffentlichte Dokumente und deren Auslieferung gesperrt werden. Der Datensatz mit den Metadaten wird weiterhin angezeigt, statt des Volltextzugriffs ist ein entsprechender Hinweis auf die Sperrung angebracht.

Wie lange sind die Publikationen online verfügbar?

Die Publikationen sind ohne zeitliche Beschränkung verfügbar und für die langfristige Archivierung vorgesehen.

Nutzung von Publikationen im Repositorium

 

Wie kann ich nach Publikationen im Repositorium suchen?

Für Publikationen im Repositorium haben Sie verschiedene Recherchemöglichkeiten, u.a.:

Wie kann ich Publikationen des Dokumenten- und Publikationsservers lesen?

Die Publikationen werden im Format PDF präsentiert. Zum Lesen dieses Formats benötigen Sie den frei verfügbaren Acrobat Reader.

Können Publikationen kopiert und von anderen widerrechtlich benutzt werden?

Obwohl die Publikationen auf lokale Rechner kopiert werden können, gelten für die elektronischen Dokumente die gleichen gesetzlichen Urheberrechtsbestimmungen wie für "konventionelle" Publikationen. Die Gefahr einer widerrechtlichen Nutzung einer Publikation ist somit nicht größer als bei konventionellen Veröffentlichungen.

Können die Funktionen "Text markieren bzw. kopieren" in den abgelieferten PDF-Dokumenten unterbunden werden? Können Dokumente mit einem technischen Zugriffs- und Kopierschutz versehen werden (DRM)?

Für die Langzeitverfügbarkeit der publizierten Dokumente ist die Abgabe von ungeschützten Dokumenten notwendig, d. h. Dokumente dürfen weder verschlüsselt noch mit Kennwortschutz versehen eingestellt werden und müssen Ausdrucke und Vervielfältigungen zulassen.
Denn wenn eine Datenmigration erforderlich ist, stellen zugriffs- oder passwortgeschützte Dokumente eine Hürde für die verarbeitende Software dar und machen eine Langzeitarchivierung unmöglich.
Daher empfehlen wir nach den Vorgaben der Deutschen Nationalbibliothek die Verwendung von PDF/A als ISO-Norm für das entsprechende Dokumentformat, das speziell für die Langzeitarchivierung entwickelt wurde.

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden